Modul 5

MobSTOP

MobSTOP beschäftigt sich mit Mobbingprävention (insbesondere einem möglichen Beitrag der migrantischen Selbstorganisationen), mit einem Schwerpunkt auf antirassistischer Kommunikationskompetenz. Durch die Stärkung dieser Kommunikationskompetenz können, Konfliktpotentiale in Organisationen, in denen diskriminierte und nicht diskriminierte Personen zusammen arbeiten, vermindert werden. In einer ersten Phase sollen tools zur Mobbingprävention aus antirassistischer Perspektive zusammengetragen und als neue Dienstleistung entwickelt werden. In einer zweiten Phase sollen durch Sensiblisierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, Interventionen und Beratungstätigkeiten diese tools erprobt, experimentell implementiert und mittels Publikationen (reader, homepage) verbreitet werden.

KONTAKT ZU MobSTOP

mobstop@work-in-process.at

Comments are closed.